Gefriertrocknung von Akten, Büchern, Plänen und Papier

Vakuumgefriertrocknung ist unser Fachgebiet.

Unsere dynamische Vakuumgefriertrocknung garantiert höchstmögliche Trocknungsqualität für alle nassen und feuchten Papierarten, Leder, Pergament, Kunst- und Kulturgut und andere sensible Materialien.

Voraussetzungen für ein Top-Trocknungsergebnis.

Das Trocknungsresultat fällt dann am besten aus, wenn das Material während der Bergung nicht zusätzlich beschädigt wurde. Das passiert z. B., wenn Zeitfenster nicht beachtet werden, wenn eine unsachgemässe Bergungstechnik gewählt wird oder Fehlentscheidungen zum Vorgehen getroffen werden. Ebenso massgebend ist der konservatorische Zustand der Objekte vor dem Ereignis.

Nach der Trocknung.

Ein Wasserschaden kann irreversible Auswirkungen auf Objekte haben, die auch durch eine noch so schonende Trocknungsmethode nicht wiedergutzumachen sind. Dazu gehören beispielsweise Verfärbungen und Abfärbungen durch wasserlösliche Farbstoffe oder Wasserränder. Erst nach der Trocknung sind die Auswirkungen des Wasserschadens an den Objekten voll erkennbar. Beschädigungen wie Deformationen, Verklebungen, Schimmelpilzbefall oder Ablösungen sind im nassen Zustand nicht eindeutig definierbar. Eine Beurteilung nach der Trocknung zur Frage der weiteren Wiederherstellungsarbeiten ist daher unabdingbar.

Materialien, die wir getrocknet haben.

Papierdokumente jeder Art, Akten, lose oder in Ordner geheftete Geschäftsunterlagen, Akten in Sicht- und Prospekthüllen, Bibliotheksbestände, historisches Kulturgut wie Bücher aus unterschiedlichen Epochen mit unterschiedlichsten Einbänden (Leder, Holzdeckel, Kunstdruck), Pergament, Urkunden mit Siegel, Architekturpläne, Fotos, Fotobücher, Briefmarken, Musiknoten, digitale Medien wie CD, Blu-ray Discs, DVD, Röntgenbilder, Filmrollen, Zeichnungen, Aquarelle, Stiche, Gemälde auf Keilrahmen.

Zahlen und Fakten.

  • Trocknungsdauer für feuchte, gefrorene Dokumente: 2 bis 7 Tagen, je nach Feuchtigkeitsgrad, Material und Kontamination.
  • Trocknungsdauer für nasse, gefrorene Dokumente: 5 bis 21 Tage, je nach Nässegrad, Material, Kontamination und z. T. erforderlichen Spezialmassnahmen.
  • Maximale Ablagefläche: 120 x 80 cm, 160 x 135 cm oder 95 x 160 cm.
  • 300 bis 400 kg Bücher können gleichzeitig in einer unserer Anlagen getrocknet werden.
  • In den vergangenen 20 Jahren haben wir über 1080 Tonnen Material getrocknet.
  • Bis zu 100 Tonnen an Material können bei docusave direkt eingefroren werden. Weitere externe Gefrierlager stehen bei Bedarf zur Verfügung.

Wir unterscheiden Materialklassen.

Klasse 1 – Kunst- und Kulturgut
Historisch wertvolle und hochwertige Objekte aus Leder, Papier oder Pergament, aber auch Objekte, die aufgrund ihrer Materialität oder ihres Zustandes sehr sensibel sind. Diese stellen erhöhte Anforderungen an die Bearbeitung. 

Klasse 2 – Dokumente mit gesetzlicher Aufbewahrungspflicht > 10 Jahre
Papierdokumente jeder Art, z. B. lose oder geheftete Geschäftsunterlagen und Akten mit und ohne Hüllmaterial (Archivboxen, Ordner, Hefter, Mappen, Register, Umschläge …).

Klasse 3 – Dokumente mit gesetzlicher Aufbewahrungspflicht ≤ 10 Jahre

Weitere Faktoren.

Weitere Faktoren, die für den Trocknungsprozess entscheidend sind: Nässe- und Feuchtigkeitsgrad, Kontamination, Objektvolumen, Geheimhaltung.