Beratung

Kontinuierliche Entfaltung und Weiterentwicklung

Entfaltung und Ausbau unserer Servicepalette durch Innovation.

Intensive Konzept- und Entwicklungsarbeit auch im Bereich Engineering befähigt uns, massgeschneiderte Lösungen anzubieten.

Weiterentwicklung mit Know-how und Kreativität.

Die Entwicklung von Konzepten und Ideen ist uns wichtig. Grosse Herausforderungen, die komplex sind und oft unlösbar erscheinen, fordern und fördern uns. Ideen und neue Konzepte entstehen im Zusammenhang mit der Schadensbearbeitung und im Gespräch mit unserer Kundschaft, unseren Partnerunternehmen und Mitarbeitenden. So entstanden über die Jahre kundenspezifische Logistik- und Lagerkonzepte, unser digitales Objekterfassungssystem, ein Biomonitoring-System, massgefertigte Unterdruckkapellen, mobile Unterdruckhalteräume für die Bearbeitung kontaminierter Objekte vor Ort, ein Digitalisierungssystem für kontaminierte Akten, unser RescueKit und vieles mehr. Beste Voraussetzungen für weitere «Tüfteleien» sind gegeben. Unserer Technikabteilung steht eine bestens ausgestattete Werkstatt zur Verfügung. Wir finden einfache, unkomplizierte und nachhaltige Lösungen für komplexe Situationen. 

Spezialprojekte

2021

Verschweissen und Inventarisieren von 28 251 Fundstücken an Baumscheiben unterschiedlicher Hölzer aus verschiedenen Ausgrabungen prähistorischer Ufersiedlungen.

Archäologischer Dienst, Bern 

Auftrag: Erneutes Einschweissen aller Objekte zum Schutz vor diffundierendem Sauerstoff. Inventarisierung aller Daten.

Artikel

Verschweissen eines Fundstückes.
Verschweissen eines Fundstückes.

2020 – 2022

Archivumzug Bibliotheksbestand Kloster Mariastein und Wiedereingliederung der gesamten Klosterbibliothek.

Umzug und Wiedereingliederung des umfangreichen Bibliotheksbestandes des Klosters Mariastein, CH, im Zuge einer Reorganisation und Renovation.

Ausarbeitung eines Logistik- und Rückführungskonzepts mit Einbindung eines Notfallplans. Programmierung einer Anwendungssoftware zur Objekterfassung und Objektverfolgung. Die Software ist an das bestehende Katalogisierungskonzept der Klosterbibliothek gekoppelt und sorgt für einen raschen und sicheren Datenimport nach dem Umzug.

Einräumen des neuen Lesesaals.
Einräumen des neuen Lesesaals.
2019 – 2022

Dekontamination von 250 000 schimmelbefallenen Keramikscherben aus dem Neolithikum.

Archäologischer Dienst, Bern, CH

80 % der jungsteinzeitlichen Keramik der Ufersiedlungen am Bielersee im Kanton Bern, CH, waren mit Schimmel befallen. docusave wurde mit der Bearbeitung beauftragt. Mit jährlichen Stichproben-Messungen wird der nachhaltige Erfolg der Dekontamination überprüft.

Artikel (PDF)
Weisses kreisförmiges Pilzsubstrat auf Keramikscherben.
Weisses kreisförmiges Pilzsubstrat auf Keramikscherben.
Alle Anzeigen

Forschungsprojekte

2018

Forschungsarbeit: Hat die Kaltvernebelung mit handelsüblichen Schimmelbekämpfungsmitteln nachweisbare Auswirkungen auf Archiv- und Kulturgüter?

Benedictus van Oudheusden, BFH/HKB Hochschule der Künste Bern, CH.

Anhand einer Testreihe mit verschiedenen praxisnahen Untersuchungsobjekten und unterschiedlichen Bioziden wurde untersucht, ob die Konzentration an bleichenden Substanzen der Biozide hoch genug ist, um eine bleichende Wirkung auf das Papier zu verursachen.

Zusammenfassung des Ergebnisses: Es sind eindeutig Veränderungen in Form einer Bleichung des Papiers feststellbar. Aufgrund dieses Ergebnisses fühlt sich docusave in der von ihr standardmässig angewendeten Einsatzpraxis der Mittel zur Kaltvernebelung bestätigt. docusave nutzt biozidhaltige Produkte zur Desinfektion gereinigter Räume. Allerdings ausschliesslich in leeren Räumen. Während der Desinfektion dürfen sich keine Bücher, Dokumente oder andere organische Materialien im Raum befinden. 

Hinweis zu den verwendeten Produkten: Eignung und Wirksamkeit der im Versuch verwendeten Produkte für die Schimmelpilzbekämpfung bzw. Raum- und Oberflächendesinfektion werden bei vorschriftsmässiger Anwendung in keiner Weise infrage gestellt (ein Produkt auf Wasserstoffperoxidbasis der Firma Sanosil AG, ein weiteres kommerziell erhältliches Desinfektionsmittel auf Basis von QAV). In dieser Facharbeit geht es darum, deren Eignung bzw. Nichteignung wegen der bleichenden Wirkung für die direkte Behandlung von empfindlichen Archivalien (oder anderen organischen Produkten) aufzuzeigen.

Forschungsarbeit (PDF)
Vor der Behandlung mit Bioziden.
Vor der Behandlung mit Bioziden.
2017 – 2022

Innosuisse Forschungsprojekt: Röntgenbestrahlung zur Desinfektion von cellulose-/papierhaltigen Archiv und Kulturgütern.

Hochschule der Künste Bern, CH

Projektziel: Ermittlung, unter welchen Bedingungen die Röntgenbestrahlung zur Desinfektion von cellulose-/ papierhaltigen Archiv- und Kulturgütern aus konservatorischer Sicht geeignet ist. Dazu soll untersucht werden, welche Nebeneffekte die Bestrahlung bei diesen Materialien verursacht. Das Forschungsergebnis wird publiziert, sobald es zur Veröffentlichung freigegeben ist.

2014

Versuchsreihe: Wässern und Trocknen von Halblederbänden mit Marmorpapier.

zusammen mit Randy Silverman, Head of Preservation, J. Willard Marriott Library, The University of Utah

Fotodokumentation
Bücher mit Marmorpapier im Wasserbad.
Bücher mit Marmorpapier im Wasserbad.
Alle Anzeigen

Entwicklungen

2021

Integration eines KI-Scanners in das docusave-interne Logistiksystem.

Einsatz künstlicher Intelligenz zum Erfassen von Daten im Rahmen eines Projektes (siehe oben Spezialprojekte 2021).

2020

Entwicklung eines Systems zur Digitalisierung deformierter und kontaminierter Akten.

2019

Entwicklung des DCM Docusave Climate Monitoring Systems.

Ein Klimaüberwachungssystem zur optimalen Klimakontrolle.

Alle Anzeigen

Veröffentlichungen

2021

Archivübel: Wasser, Staub und Pilze im Archiv – Dagegen lässt sich etwas tun.

Passim 27/2021, Bulletin des Schweizerischen Literaturarchiv.

Artikel (PDF)
Wasserschaden.
Wasserschaden.
2020

Privater Künstlernachlass durch Wasser im Keller fast völlig zerstört.

Ein Praxis-Fall aus dem Leben der docusave AG.

Artikel

Gemälderückseite mit starkem Schimmelpilzbefall.
Gemälderückseite mit starkem Schimmelpilzbefall.
2020

Im Krieg mit dem Wasser – Wenn ein Wasserschaden eintritt, müssen die Restauratoren schnell arbeiten.

Über den Wert der Vakuumgefriertrocknung – eine unschätzbare Erste-Hilfe-Technik bei der Restaurierung von wassergeschädigtem Papier und organischen Materialien.

Dr. Dietmar Stock-Nieden, Art Experts Broschüre AXA XL, Seite 12 (englisch)

Artikel

Vergleich Lufttrocknung - dynamische Vakuumgefriertrocknung.
Vergleich Lufttrocknung - dynamische Vakuumgefriertrocknung.
Alle Anzeigen

Besprechen Sie Ihr Vorhaben mit uns.

+41 33 346 87 87