Beratung

Wir entfernen mikrobiologische Belastungen.

Mit Mikroorganismen befallene Oberflächen müssen fachgerecht dekontaminiert werden.

Qualitätsmanagement – Kontrolle ist besser.

Die Effektivität der gewählten Behandlung zeigt der ATP/AMP-Test mit dem Luminometer, der auch im Spital- und Lebensmittelsektor als Hygienetest eingesetzt wird. Er ermittelt in wenigen Sekunden die sichtbare und unsichtbare Gesamtkontamination an mikrobiologischen und organischen Rückständen in der Einheit RLU, „Relative Light Units“. 3.000 RLU entsprechen im Archivbereich der Toleranzgrenze. Wir streben standardmässig einen Wert von maximal 1.000 RLU an. Diese Testmethode erlaubt einen schnellen, einfachen und zerstörungsfreien Vorher-Nachher-Vergleich zur Effektivitätsprüfung angewandter Dekontaminationsmassnahmen. 

Spezielle Behandlung bei Sonderbelastungen.

Schrift-, Bibliotheks- und Kunstgut, das nach einem Brandschaden mit schädlichen Russpartikeln, Asche oder Rückständen von Löschmitteln belastet ist oder mit Heizöl, Schwermetallen oder Fäkalien kontaminiert ist, muss speziell behandelt werden.