Reinigung

Reinigung Schimmelpilz

Das toxische und allergene Myzel wird unter Einsatz diverser Reinigungstechniken entfernt. Art des Materials, Stärke des Befalls und Verwendungszweck bestimmen die Wahl der Technik. Durch Biomonitoring (Methode zur Bestimmung von Schadstoffen/Mikroorganismen durch wiederholtes Beobachten, Überwachen und Messen) wird ihr Wirkungsgrad laufend überprüft.

Die Reinigungsmassnahmen werden in einer Schwarz-Weiss-Trennung durchgeführt, d. h., bereits gereinigtes Material kommt nicht mehr in Berührung mit kontaminiertem.

Die Grafik zeigt den docusave-Reinigungsprozess. Der elektronisch hinterlegte Prozess dient als Werkzeug der Qualitätssicherung. Dabei wird jeder einzelne Bearbeitungsschritt unter Berücksichtigung der Beschädigung und des Materialverhaltens definiert und dokumentiert. Ebenso werden die durch Biomonitoring ermittelten Messwerte der einzelnen Objekte mittels QR-Code gespeichert (QR = "quick response", zweidimensionaler Code). In den komplexen Pixelmustern des Codes sind Informationen wie z. B. Inventarisierungsdaten hinterlegt.

Menü

Adresse


Aarestrasse 29, CH-3661 Uetendorf | +41 33 346 87 87 | info(@)docusave.ch